Nachtfahrten | Strom

Sehr geehrte Kundschaft,


Nach einer eingehenden Prüfung der Situation durch unseren Elektriker stellt sich heraus, dass eine vorübergehende Reparatur der elektrischen Anlagen tatsächlich nicht möglich ist, da die Sicherheit nicht gewährleistet werden kann. Das bedeutet, dass der Hafen keinen Strom hat, bis die Elektroblöcke ersetzt werden. Wir arbeiten mit unserem Elektriker an einem neuen Konzept und hoffen, dass die Arbeiten in diesem Winter beginnen können.


Wie Sie vielleicht schon bemerkt haben, funktioniert die Webcam wieder, die Fäkalienpumpe ist wieder in Betrieb und auch die Beleuchtung im Hafen. Die Beleuchtung am Eingang des Hafens funktioniert immer noch nicht, aber das sollte im Laufe der Woche behoben werden.


Wir bitten Sie daher, bei Nachtfahrten, die seit dem 31. Juli 2021 wieder erlaubt sind, besonders vorsichtig zu sein. Nach den In


formationen, die wir vom Leiter der Seebrigade Yverdon, Herrn Gerber, erhalten haben, lehnen wir jede Verantwortung im Falle eines Unfalls ab.


Das ist eine sehr ärgerliche Situation für alle, aber die Natur zeigt uns wieder einmal unsere Grenzen auf. Es handelt sich um das grösste Hochwasser seit der Juragewässerkorrektur, und niemand konnte eine solch extreme Situation vorhersehen.


Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.


Herzliche Grüsse

Team Beck